Zum Inhalt springen
Startseite » FAQ

FAQ

Du möchtest deinen Brautstrauss als Erinnerung aufbewahren. Einen Strauß zu konservieren ist auf verschiedene Arten und mithilfe unterschiedlichster Methoden machbar.
Wir befassen uns vor Allem mit dem Trocknen und Pressen von Blumen und behandeln dabei jede Blume und jedes Blütenblatt spezifisch und passend zu seiner Form, Art und Farbe.
Es gibt viele andere Wege, wie du deinen Hochzeitsstrauß konservieren kannst. Informiere dich gern darüber und finde heraus welche Trocknung oder Haltbarmachung die für dich richtige ist. Vielleicht entscheidest du dich auch dazu, denen Strauß selbst zu trocknen? Wir geben dir gern ein paar Tipps für dein DIY Blumen Projekt. Wenn du die Antwort auf deine Frage in diesen FAQs nicht findest, kontaktiere uns einfach und stelle deine weiteren Fragen. Wir teilen unser Wissen und unsere Expertise gerne mit dir!

Die wichtigsten Antworten zum Thema Brautstrauss konservieren

Wann sollte ich meinen Brautstrauss zur Konservierung bestellen?

Es wird empfohlen, den Konservierungsprozess so früh wie möglich zu planen, idealerweise vor Deiner Hochzeit. Kontaktiere uns mindestens 2-4 Wochen vor Deinem großen Tag, um alle Details zu klären. Für eine erfolgreiche Konservierung sollte der Strauß spätestens 2-3 Tage nach der Veranstaltung bei uns eintreffen.

Was kostet die Konservierung eines Brautstraußes?

Die Kosten für die Konservierung eines Brautstraußes variieren je nach gewählter Methode und Design des Endprodukts. Preise beginnen in der Regel ab 150 € für einfaches Trocknen und Pressen bis hin zu 500 € und mehr für aufwändigere Rahmungen und Harzeinbettungen. Für ein genaues Angebot besuche unsere Preisliste oder kontaktiere uns direkt.

Wir finden, eine florale Erinnerung darf kein Luxus sein. Darum bieten wir dir dein Blumenbild zu fairen Preisen an.

Kann ich meinen Brautstrauss selbst konservieren?

Ja, es gibt DIY-Methoden für die Konservierung von Blumen, wie Trocknen an der Luft, Pressen in schweren Büchern oder Einsatz von Silikagel. Diese Methoden erfordern Geduld und Sorgfalt, können aber für handwerklich Begabte eine persönliche und befriedigende Option sein.

Wieso sollte ein Profi meinen Brautstrauss konservieren?

Obwohl DIY-Methoden existieren, garantiert die Beauftragung eines Profis hochwertige Ergebnisse und Langlebigkeit. Professionelle Konservierer nutzen spezialisierte Techniken und Materialien, um Farben, Formen und die allgemeine Ästhetik Deiner Blumen bestmöglich zu erhalten. Zudem bieten sie maßgeschneiderte Rahmungen und Designs an, die Deinen persönlichen Stil widerspiegeln.

Wie lange dauert die Konservierung meines Brautstrausses?

Die Dauer der Konservierung hängt von der gewählten Methode ab. Das Trocknen und Pressen von Blumen kann zwischen 4 bis 8 Wochen dauern, während die Harzeinbettung aufgrund der Komplexität des Prozesses und der Aushärtungszeit des Harzes bis zu 10 Wochen in Anspruch nehmen kann. Für eine genauere Zeitschätzung basierend auf Deinem spezifischen Strauß, kontaktiere uns bitte direkt.

Wie bewahre ich meinen konservierten Brautstrauss am besten auf?

Um die Langlebigkeit Deines konservierten Brautstraußes zu maximieren, empfehlen wir, ihn an einem trockenen, kühlen Ort fern von direktem Sonnenlicht und Feuchtigkeit aufzubewahren. UV-Licht kann die Farben verblassen lassen, während Feuchtigkeit zu Schimmelbildung führen kann.

Kann jeder Brautstrauss konserviert werden?

Während wir unser Bestes tun, um eine Vielzahl von Blumensträußen zu konservieren, hängt die Eignung eines Straußes für die Konservierung von der Frische und dem Zustand der Blumen bei der Ankunft ab. Bestimmte Blumenarten konservieren besser als andere. Wir empfehlen, uns so schnell wie möglich nach Deinem besonderen Tag zu kontaktieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Bietet Ihr auch die Konservierung anderer Erinnerungsstücke an?

Ja, neben Brautsträußen konservieren wir auch andere Erinnerungsstücke wie Ansteckblumen, Abschlusssträuße oder besondere Geschenkblumen. Jedes Erinnerungsstück wird mit derselben Sorgfalt und Aufmerksamkeit behandelt, um seine Schönheit und Bedeutung für die Zukunft zu bewahren.
Du kannst außerdem bei einem Individuellen Gestaltungswunsch weitere Gegenstände wie Papeterie, Fotos oder Spitze deines Schleiers oder Brautkleides, in dein Blumenbild einarbeiten lassen.

Gibt es eine Garantie auf die Konservierung?

Wir stehen hinter der Qualität unserer Konservierungsarbeit. Beachte jedoch, dass aufgrund der Natur der Arbeit und der Variabilität der Blumen leichte Farb- und Formveränderungen normal sind.
Darüber hinaus spielt dir Frische deiner Blumen zum Zeitpunkt der Verarbeitung eine entscheidende Rolle.

Kann ich meinen Brautstrauss europaweit verschicken lassen für die Konservierung?

Ja, wir bieten europaweiten Versand für die Konservierung von Brautsträußen an.

DIY Tipp: Welche Vorteile bietet die Trocknung von Blumensträußen?

Die Trocknung von Blumensträußen ist eine der traditionellsten und einfachsten Methoden zur Konservierung. Sie bewahrt die natürliche Form der Blumen, während sie einen charmanten, vintage-ähnlichen Look verleiht. Diese Methode ist besonders geeignet für Blumensträuße, die in trockenen, luftigen Arrangements präsentiert werden sollen. Zudem ist sie relativ kostengünstig und benötigt keine speziellen Materialien.

DIY Tipp: Was ist der Unterschied zwischen Lufttrocknung und Silikageltrocknung?

Lufttrocknung ist der Prozess, bei dem Blumensträuße kopfüber in einem trockenen, dunklen Raum aufgehängt werden, um natürlich zu trocknen. Diese Methode ist einfach und kosteneffektiv, kann aber zu einem Verlust der Farbintensität führen. Silikageltrocknung hingegen verwendet ein spezielles Trockenmittel, das Feuchtigkeit aus den Blumen zieht, während sie ihre Form und Farbe weitgehend behalten. Diese Methode ist schneller als die Lufttrocknung und erhält die Blumen besser, erfordert jedoch die Anschaffung von Silikagel.

DIY Tipp: Kann ich meinen Blumenstrauss auch pressen?

Ja, das Pressen von Blumen ist eine beliebte Methode, um einzelne Blumen oder kleinere Sträuße zu konservieren. Durch das Pressen werden die Blumen flach gemacht und können dann für gerahmte Kunstwerke, Buchzeichen oder andere dekorative Zwecke verwendet werden. Diese Methode ist besonders geeignet für Blumen mit flachen Blüten, wie Gänseblümchen oder Veilchen.

DIY Tipp: Was versteht man unter Harzeinbettung von Blumensträussen?

Bei der Harzeinbettung werden Blumen in einem klaren Kunstharz konserviert, das aushärtet und eine durchsichtige, haltbare Schicht um die Blumen bildet. Diese Methode eignet sich hervorragend, um einzelne Blumen oder kleinere Arrangements dreidimensional zu konservieren. Harzeinbettungen sind besonders langlebig und bieten einen modernen, stilvollen Weg, Erinnerungen zu bewahren.

DIY Tipp: Gibt es umweltfreundliche Konservierungsmethoden?

Ja, es gibt umweltfreundliche Ansätze zur Konservierung von Blumensträussen. Lufttrocknung und Pressen sind beispielsweise Methoden, die keine chemischen Zusätze benötigen und minimalen Energieaufwand erfordern. Für diejenigen, die umweltbewusst sind, empfehlen wir, diese natürlichen Konservierungsmethoden in Betracht zu ziehen.

DIY Tipp: Wie wähle ich die beste Konservierungsmethode für meinen Blumenstrauss?

Die Wahl der besten Konservierungsmethode hängt von mehreren Faktoren ab, darunter die Art der Blumen in Deinem Strauss, Deine persönlichen Vorlieben bezüglich des Endprodukts und Dein Budget. Berücksichtige die Merkmale jeder Methode und wie diese die Erhaltung Deines Straußes beeinflussen könnten. Für eine individuelle Beratung kannst Du gerne Kontakt mit uns aufnehmen, um die beste Option für Deinen Strauss zu besprechen.